Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Schmerzen im Fuß, was könnte das sein?
Aktuelle Zeit: 23.11.17, 08:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.10.17, 07:52 
Offline
noch neu hier

Registriert: 20.10.17, 07:19
Beiträge: 1
Hallo,

nachdem ich von drei Ärzten, drei Diagnosen erhalten habe, deren Behandlung keine Besserung gebracht haben, dachte ich fragst mal in einem Forum nach, vielleicht hat hier jemand eine Idee, wo ich suchen soll.

Vorgeschichte: Ich habe seit ich Denken kann Einlagen, da ich einen Senkfuß habe. Dies führt manchmal zu Schmerzen im Fuß bei starker Belastung, aber nichts dramatisches. Hat mich beim Joggen auch nie gestört. Aber seit ca. 10 Jahre jogge ich nicht mehr, weil meine Knie das nicht mehr mögen. Ich habe auch schon ein paar Bandscheibenvorfälle hinter mir, aber habe dies Dank regelmäßigem Krafttrainig auch im Griff.

Letzte schwere Erkrankung am Fuß, war vor 18 Monaten. Da bin ich beim Wandern gestürzt und habe mir im linken Sprunggelenk sowohl das Innen- als auch das Außenband angerissen, sowie eine Knochenabsplitterung zugezogen. War ne langwierige Sache und ich bin bis heute nicht komplett schmerzfrei bei übermäßiger Belastung. Hatte auch zuerst eine Fehldiagnose, da der Arzt im Krankenhaus und ein Orthopäde von einer Bänderdehnung ausgegangen sind. Erst ein halbes Jahr später, und andauernden Schmerzen hat eine Unfallchirurgie mal eine intensive Untersuchung durchgeführt und die obige Diagnose gestellt. Aber zu verbessern war da dann nichts mehr. nach einem Jahr waren die Schmerzen dann soweit weg, dass ich auch wieder normal Sport treiben konnte. Gehe viel Wandern und Fahrrad fahren.

Vor ca. 4 Monaten fingen dann auf einmal die Schmerzen an, um die es jetzt geht. Diese begannen am linken Fuß und zwar ein ziehender Schmerz am äußeren Fußrand in Höhe des Zehengelenks. Sporadisch kam noch ein starker stechender Schmerz hinzu, so, als ob jemand eine Nadel seitlich in das Zehengelenk gestochen hätte. Dieser Schmerz ist sehr stark, aber nach wenigen Sekunden wieder weg. Auftreten sehr selten. Nach einigen Tagen hatte ich die gleichen Schmerzen am linken Fußrand in Höhe des Gelenks des kleinen Zehs.
Das ganze fing dann auch im rechten Fuß an, identische Schmerzen links und rechts außen am Fuß in Höhe der Zehengelenke.

Ich zum ersten Orthopäden. Geröntgt, nichts feststellbar, mal neue Einlagen verschrieben. Verbesserung der Lage keine. Im Gegenteil, die Schmerzen wurden immer schlimmer, waren sie zuerst nur nach starker Belastung (Fahrrad fahren, wandern) hatte ich sie jetzt schon beim normalen laufen.

Also zweiter Orthopäde. Geröntgt, Diagnose Arthrose. Andere Einlagen, ansonsten OP. Zum Orthopädie Schuhmachermeister zu dem ich immer gehe, der war extrem überrascht, über die Diagnose. Seiner Meinung nach eine falsche Diagnose. Aber wir haben trotzdem die Einlagen nach Vorgabe des Orthopäden gemacht, leider wurde es damit auch eher schlimmer als besser.

Also zu meiner Hausärztin. Diese war auch von der Diagnose Arthrose nicht überzeugt, Ihre Vermutung Gicht.
Aber! Die Gelenke selbst tun nicht weh, ist wie gesagt der Rand des Fußes. Es wird nichts dick oder rot und meine Harnsäure Wert liegt bei 4,6. (bin 52 Jahre alt)
Ich habe auch gut 25 Paar Schuhe (ja, ja die Frau in mir), die ich regelmäßig wechsle. Davon sind manche schon sehr alt, und manche sehr neu. Aber die Schmerzen sind relativ Schuh unabhängig. Lediglich wenn ich sehr feste, enge Schuhe an habe merke ich, dass dies die Schmerzen verschlimmert, wohingegen leichte Schuhe es erträglicher machen. Nur gerade jetzt zum Winter hin, ist halt schlecht mit dünnen Schuhen zu laufen.

In den Gelenken selbst merke ich keine Veränderung. Da ist nichts geschwollen, die Beweglichkeit ist voll gegeben und die Schmerzen treten auch nur bei bzw. nach starker Belastung auf. nach Ruhephasen sind auch die Schmerzen weg.

Ich habe das Internet schon hoch und runter gesucht, aber keine Krankheit gefunden die zu meinen Schmerzen passt.
Hat hier jemand einen Tip, in welche Richtung ich suchen soll?

danke im Voraus
gruß Werner


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!