Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Taube/eingeschlafene Hände und Füße, Muskelzuckungen.
Aktuelle Zeit: 16.12.17, 21:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.09.17, 18:52 
Offline
noch neu hier

Registriert: 02.09.17, 18:31
Beiträge: 2
Hallo!
Ich bin im Moment ziemlich verzweifelt, weil ich so lange auf den Neurologentermin warten muss.
Daher wende ich mich vorab an dieses Forum und wäre sehr sehr dankbar, wenn jemand mit Ahnung etwas dazu sagen könnte.
Es begann schleichend... Seit etwa 1/2 - 1 Jahr werde ich öfters Nachts wach, weil eine Hand oder ein Fuß (es sind abwechselnd alle Seiten betroffen) eingeschlafen. Erst war es ganz selten, dann wurde es immer mehr. Inzwischen schlafen mir Hände und Füße auch tagsüber ein, egal was ich mache (spazierengehen, sitzen, stehen, liegen, in Bewegung...). Mal ist es die linke, mal die rechte Seite, mal die Hand, mal der Fuß. Dann wurde es plötzlich auch einfach so taub, ohne dass es sich angefühlt hat, als sei die Hand/der Fuß eingeschlafen. Erst waren nur ein paar Fingerspitzen bzw. Zehen taub bzw. pelzig. Dann auch schon mal mehrere Stunden am Stück. Letztens war der ganze Fuß pelzig und gestern ging es sogar ein kleines Stück ins Bein rauf. Ich kann ganz normal gehen bzw. mich ganz normal bewegen, bin da also nicht eingeschränkt.
Ob es auch damit zu tun hat, weiß ich nicht: Seit Jahren zuckt mein rechtes Augenlid, wenn ich extrem im Stress bin. Heute zuckt schon den ganzen Tag (also nun schon über 12 Stunden) mein rechter Oberschenkel (Vorderseite). Das ist auch sichtbar. Ich mache Sport und daher liegt natürlich die Vermutung nahe, dass es evtl. ein Magnesiummangel sein könnte. Leider doch nicht.
Während ich mich zuhause über einen Freund unseres Sohnes geärgert habe bekam ich solche Herzstechen (zumindest stelle ich mir so Herzstechen vor), dass ich am nächsten Tag zum Hausarzt gegangen bin. Habe die komplette Geschichte erzählt. Mir wurde Blut abgenommen und EKG gemacht. EKG ist okay. Blutprobe auch. Kein Mangel, Schilddrüsenwerte top, "Herzwerte" unauffällig... Habe eine Überweisung zum Neurologen, muss jedoch einige Wochen darauf warten. Da es bei mir immer schlimmer wird, mache ich mir Sorgen. Ich habe Angst, dass der Neurologe entweder was schlimmes oder gar nichts findet. Habe auch schon in der Uniklink angerufen, da müsste ich allerdings mit einer noch längeren Wartezeit (mind. 8 Monate!!!) rechnen. Ach ja: Ich bin 42 Jahre alt. Hinzu kommen noch einige Lebensmittelallergien (machen sich mit Atemnot bis hin zum Asthma bemerkbar), ob das auch damit zusammenhängt weiß ich nicht. Was könnte hinter meinen Beschwerden stecken?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.09.17, 07:03 
Offline
noch neu hier

Registriert: 02.09.17, 18:31
Beiträge: 2
Meine Lippen sind nun auch taub. :-(
Das rechte Bein hört nicht mehr auf zu zucken, es hat die ganze Nacht weiter gezuckt (zuckt nun schon ca. 24 Stunden).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!