Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Verzweifle an Krätze
Aktuelle Zeit: 25.02.18, 01:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verzweifle an Krätze
BeitragVerfasst: 15.01.18, 21:24 
Offline
noch neu hier

Registriert: 15.01.18, 21:20
Beiträge: 1
So, hey.

Ich versuch das mal alles aufzuschreiben und auf alles einzugehen, was das hier umfasst.

Ich habe Krätze. Und zwar schon seit ... Oktober/November. Ich bin 26, männlich, wohne in einer WG mit meinem Bruder.
Wie ich es bekommen habe, weiß ich nicht. Ich glaube ich habe es von einem Mädel bekommen, mit der ich mal was hatte zu dem Zeitpunkt, habe aber keinen Kontakt mehr zu ihr. Ist aber auch nur ein wild guess.

Nun ja, bin damit dann zum Hautarzt, habe Infectoscab bekommen. Ich bin 1,92m groß und wiege um die 73kg, ergo groß und schlank. Mit einer Tube reicht es, damit es alles gut eingecremt ist.
Was ich bei der ersten Anwendung noch falsch gemacht habe, bzw. im Nachhinein war, dass ich Jacken und Schuhe in Müllsäcken auf den Balkon gestellt habe, für 1-2 Wochen ungefähr. Hatte es falsch verstanden, dass die in der Kälte länger leben bleiben.

Naja, kam auf jedenfall wieder nach paar Wochen, weg war es aber auch nie. Grade im November war es teils schwer schlimm mit den ganzen Ekzemen an den Armen, die Hände waren auch komplett übersät mit den kleinen Bläschen, Rötungen und co. Und um den Genitalbereich, Beine, Unterschenkel, Knie, rückseite der Oberschenkel, alles einfach.

Hab dagegen dann mal so, mal so noch Tabletten gegen Juckreiz, mal 'ne Cortison Creme bekomemn, half nie wirklich was. Gegen den Juckreiz half mir immerhin eine Creme, wovon ich allerdings insgesamt auch schon 2x 200mg Packungen leer gemacht habe.

Nachdem ich beim zweiten Mal beim Hautarzt war und danach kein direkten Termin bekommen habe, bin ich ins Krankenhaus in die ambulante Hautpflege gekommen, weil ich eine Überweisung vom Hausarzt mir geholt habe. Dort das gleiche Prozedere, auch wieder Infectoscab bekommen 2x 60mg.

Mein Bruder hat das bisher auch 2x mitgemacht, hat aber seitdem, auch seine Freundin gar keine Beschwerden, also wirklich gar nichts. Liegt aber auch daran, dass ich darauf achte, weder dessen Handtücher zu benutzen oder so. Da sind wir strikt.

Zur Benutzung danach, ich habe mich abends eingecremt, auch unter den Fuß- und Fingernägeln, Bauchnabel, wirklich überall, so gründlich wie ich es nur konnte. Direkt schlafen gegangen. Hände habe ich nicht gewaschen natürlich. Am Morgen danach mich abgeduscht und alles in die Wäsche bei 60°C. Inzwischen wechsel ich jeden Tag meine Kleidung, die ich auch jedes mal auf 60°C wasche. Habe sogar inzwischen auf die Bettdecken und Kissen in der Waschmaschine gewaschen.

Beim vorletzten Mal war ich wieder im KH, bis die mich fast rausgeschmissen haben, weil die meinten, sie sind keine Praxis, ich solle zum Hautarzt gehen.
Hab dann zum ersten Mal die Tabletten, Scabioral, bekommen. Zwei Tage vor Weihnachten war das. Und dazu noch einmal Infectoscab 5%, also alles am Abend benutzt und dann war tatsächlich 2 Wochen lang Ruhe. Sogar die Beine wurden wieder normal, nach 3-4 Tagen war fast alles weg und ich habe wirklich nurnoch ab und zu am Arm oder der Hand 'n roten Fleck bekommen, also das postekzem, wie es glaub ich auch sein sollte. Der Juckreiz war so gering, ich brauchte mich abends kaum noch eincremen. Anscheinend waren sie wirklich alle tot.

Und dann, vorletzte Wochenende. Also wirklich 2 1/2 Wochen, nachdem ich die Tabletten genommen hatten, bekam ich wieder die Pünktchen und Gänge um die Gürtelgegend und Brustwarzen.

Wieder zum Hautarzt, der mir einmal 60mg Infectoscab gibt.
Ich hab versucht alle Quellen auszuschalten, die es hätten sein können.

Jeden Tag staubsaugen und feucht staubwischen.
Habe sogar den Bezug meiner Schlafcouch gewaschen, habe den davor immer nur abgesaugt, und die Matratze der Couch abgesaugt.
Wäsche jeden Tag wechseln, auch Bettwäsche.
Habe in den wochen nach den Tabletten meine Bürostuhl nach ca einer Woche wieder benutzt, ich dachte daran muss es gelegen haben, aber es kam bei mir trotzdem wieder. Jetzt steht der Bürostuhl unbenutzt im Zimmer, weil ich ihn ja leider nicht luftdicht verpacken kann.
Habe Jacken und Schuhe in Müllsäcke gepackt und mit dem Staubsauger die Luft abgezogen und die Sachen liegen jetzt schon seit bald 2 Wochen in der Kammer, wo es normal warm ist. Ergo nicht zu kalt oder zu feucht.

Inzwischen wurde ich so paranoid, dass das Letzte, was ich glaubte, woran sie gewesen sein könnten, mein headset am PC war. Dass sie dort auf den Ohrmuscheln waren, weil die aus Stoff waren und natürlich am Kopf sind. Hatte in den zwei Wochen ein jucken hinter den Ohren desöfteren, weswegen ich das glaubte.
Habe auch die Kopfhörer jetzt luftdicht verpackt, ebenso mein Mauspad.

Nachdem ich nun am Dienstagabend das letzte mal Infectoscab bekommen habe, wo ich ja nur ein paar Punkte am Körper hatte, wurde es nicht weniger, sondern in den Tagen bis heute viel mehr, vor allem die Beine wurden wieder komplett rot und voller Stellen.
Hab heute direkt einen Termin bekommen und war bei der Praxis, wo die Hautärztin mir die Tabletten und Infectoscab verschrieb, weil ich ihr erzählt habe, dass es mit den Tabletten besser funktionierte und gefühlt die Creme nichts bringt.

Jetzt nehme ich 5 Tabletten und diesmal nur die halbe Creme heute abend und werde morgen früh wieder alles in die Wäsche schmeißen und neu absaugen und wischen.

Ich bin inzwischen so verzweifelt und weiß nicht, was noch passieren soll, damit das weggeht.

In zwei Wochen ziehen wir um, ich hoffe, dass es der Teppich hier ist, und wenn ich umziehe, dass es weggeht. Obwohl ich den ja absauge.
Ich trage inzwischen morgens nach dem Abduschen von der Creme Handschuhe, um die "infizierten" Sachen in die Waschmaschine zu stecken.

Ich bin so paranoid, ich glaube, dass ich direkt nach dem Aufstehen infiziert werde, wenn ich auf dem Teppich mich bewege, den ich grade absauge oder es immernoch in der Matratze ist, die ich schon jeden Tag absauge.

So, das war meine Geschichte dazu. Ich musste das mal loswerden. Falls ich was vergessen habe, füge ich es gerne hinzu.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!